Willkommen im Nationalmuseum für Braukunst

Dieses Museum wurde 1999 mit der Unterstützung der Stadt Witz und der Gambrinus-Bruderschaft eingerichtet.
Geführt wird das Museum mit seinen Sammlungen vom örtlichen Fremdenverkehrsamt. Das Museum ist in 5 Säle untergliedert:

Die historische Schänke

Die Zutaten der Bierherstellung

Die Geschichte

Die Technik des Bierbrauens

Die Lederherstellung



Luxemburgs erstes und einziges Brauereimuseum

Das Großherzogtum Luxemburg kann auf eine stolze, jahrhunderalte Brautradition zurückblicken. Die in Wiltz beheimatete Simon-Brauerei ist eine der wenigen, die noch fest in luxemburgischen Besitz sind. Außerdem wird im umliegenden Naturpark Obersauer Dinkel angebaut, mit dem ein bekömmliches, herzhaftes Dinkelbier hergestellt wird. Es gab also genug Gründe, um in den nostalgischen Pferdeställen des Wiltzer Schlosses Luxemburgs erstes und einziges Braumuseum einzurichten.

Die Exponate veranschaulichen nicht nur die über 6000 Jahre alte Geschichte der Bierherstellung, sondern dokumentieren auch die aufregende Entwicklung des Luxemburger Brauereiwesens. Einzigartige Ausstellungsobjekte lassen die Welt von Wasser, Hopfen, Malz in einem faszinierenden Licht erscheinen.